Erzengel Chamuel - Therapiezentrum Cabinet Wörler

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Erzengel Chamuel

erste Hilfe > Erzengel-Meditationen

 
Chamuel (auch Chamaelo der Camael genannt)

Themen

Harmonie, Leichtigkeit, Beschwingtheit, Schwingungserhöhung, Kreativität, Inspiration, Schönheit, Beziehungen, Partnerschaft, Mitgefühl.

Beschreibung der Energie

Die Energie von Chamuel ist heiter, leicht, sanft, erhöhend, liebeeinhüllend, weich, tragend und gleichzeitig kraftvoll. Einige Menschen empfinden sie wie eine herzliche Umarmung. Sie hebt die Schwingung an als ob man von Engelsflügeln getragen wird.
Der Name bedeutet "Gott ist mein Ziel" oder "Der nach Gott Suchende". Die zugehörige Hauptfarbe ist rosa bis lachs-orange.

Meditation

Vielleicht hast du schon einmal einen Heissluftballon beobachtet, wie er aufsteigt in die Lüfte. Und nun erlaube dir, mitzuerleben, wie ein solcher Heissluftballon in die Luft schwebt. Und während du die Bilder und Gefühle erlebst, erlaube, dass dich die Energie des Erzengels Chamuel einhüllt und dich erfüllt, so wie die Luft den Ballon füllt.
Zuerst ist der Ballon am Boden befestigt und solange er noch nicht mit der heissen leichten Luft gefüllt ist, solange kann er nicht aufsteiDie heisse Luft, die in den Ballon fliesst, macht ihn leicht, so leicht, dass er fliegen kann und in der Luft hin und her tanzt. Der Ballon wird durch die Luft grösser und leichter, und schliesslich beginnt sich der Korb, der am Ballon befestigt ist, mit nach oben zu heben. Doch er kann noch nicht aufsteigen, solange die Stricke ihn am Boden festNoch ist er fest vertaut, hängt er fest am Boden, so als wenn er noch schwer wäre. Doch dann werden die Stricke gelöst, jeder einzelne wird locker und lässt los. Und der Ballon mitsamt dem Korb beginnt, sich langsam in die Luft zu erheben. Er wird von der Luft getragen und vom Wind bewegt. Und so steigt auch deine Stimmung, wenn dich Freude und Liebe erfüllt, wenn dich die Energie des Erzengels Chamuel einhüllt.
Langsam gleitet der Ballon mit seinem Korb höher bis er schliesslich wieder an einen Punkt kommt, an dem er nicht höher steigen kann. Es befindet sich noch Ballast im Korb und dieser Ballast muss erst abgewerden, bevor die Leichtigkeit und der Tanz der Luft erlebt werden kann. Und nun erlaube dir, deinen Ballast abzuwerfen. Erwas dich bisher in der Schwere der Gefühle und Verstrickungen fest gehalten hat und verhinderte, in Fröhlichkeit und Beschwingtheit zu tanzen. Erkenne, warum deine Stimmung, dein inneres Gefühl nicht mit dem Leben getanzt hat, sondern sich vom Ballast beschwert oder vielleicht sogar erdrückt fühlte. Und alles, was du bereit bist loszulassen, wirf nun über Bord, in die Hände des Erzengels Chamuel, so dass der Ballon - deine Stimmung, dein Wohlgefühl- weiter steigen kann und sich von der Leichtigkeit der Luft tragen und vom Wind bewegen lässt. So wird der Ballon frei vom Ballast und den Fesseln, steigt einfach über die Schwere und die Verstrickungen hinaus in die Höhe. Und dann pendelt er sich ein auf die Höhe, die jetzt genau richtig ist, um das Leben aus einer anderen Perspektive zu betrachten und zu geniessen.

Lesen Sie die Meditation wie folgt:
Ich weiss wie ein Heissluftballon in die Lüfte steigt. Nun erlaube ich mir mitzuerleben, wie ein solcher Heissluftballon in die Luft schwebt. Während ich die Bilund Gefühle erlebe, erlaube, bitte ich Erzengel Chamuel mich in seine Energie einzuhüllen und mich erfüllt, so wie die Luft den Ballon füllt.
Zuerst ist der Ballon am Boden befestigt und solange er noch nicht mit der heissen leichten Luft gefüllt ist, solange kann er nicht aufsteiDie heisse Luft, die in den Ballon fliesst, macht ihn leicht, so leicht, dass er fliegen kann und in der Luft hin und her tanzt. Der Ballon wird durch die Luft grösser und leichter, und schliesslich beginnt sich der Korb, der am Ballon befestigt ist, mit nach oben zu heben. Doch er kann noch nicht aufsteigen, solange die Stricke ihn am Boden festNoch ist er fest vertaut, hängt er fest am Boden, so als wenn er noch schwer wäre. Doch dann werden die Stricke gelöst, jeder einzelne wird locker und lässt los. Und der Ballon mitsamt dem Korb beginnt, sich langsam in die Luft zu erheben. Er wird von der Luft getragen und vom Wind bewegt. Und so steigt auch meine Stimmung, wenn mich Freude und Liebe erfüllt, wenn mich die Energie des Erzengels Chamuel einhüllt.
Langsam gleitet der Ballon mit seinem Korb höher bis er schliesslich wieder an einen Punkt kommt, an dem er nicht höher steigen kann. Es befindet sich noch Ballast im Korb und dieser Ballast muss erst abgewerden, bevor die Leichtigkeit und der Tanz der Luft erlebt werden kann. Jetzt erlaube ich mir, meinen Ballast abzuwerfen. Ich erwas mich bisher in der Schwere der Gefühle und Verstrickungen fest gehalten hat und verhinderte, in Fröhlichkeit und Beschwingtheit zu tanzen. Ich erkenne, warum meine Stimmung, mein inneres Gefühl nicht mit dem Leben getanzt hat, sondern sich vom Ballast beschwert oder vielleicht sogar erdrückt fühlte. Und alles, was ich bereit bin loszulassen, werfe ich jetzt über Bord, in die Hände des Erzengels Chamuel, so dass der Ballon - meine Stimmung, mein Wohlgefühl- weiter steigen kann und sich von der Leichtigkeit der Luft tragen und vom Wind bewegen lässt. So wird der Ballon frei vom Ballast und den Fesseln, steigt einfach über die Schwere und die Verstrickungen hinaus in die Höhe. Und dann pendelt er sich ein auf die Höhe, die jetzt genau richtig ist, um das Leben aus einer anderen Perspektive zu betrachten und zu geniessen.




 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü